Schule später anfangen !!!

Schön, dass es mal wieder jemand abdruckt:

(derartige Interviews mit Spezialisten kommen sporadisch in der Presse, warum nur hört verdammt nochmal niemand auf die ??)
ich bin so emotional darüber aufgeladen, dass ich nachher einen zustimmend-dankbaren Leserbrief an die Redaktion schicken werden, internet sei dank ist die Hemmschwelle nicht mehr immens.

Wer länger im Bett bleibt, lernt besser

 

Prof. Dr. Jürgen Zulley ist Leiter des Schlaf­medizinischen Zentrums am Universitäts- und Bezirksklinikum Regensburg.

chrismon: Bald beginnt die Schule wieder. Halb acht oder acht Uhr: Deutsche Schüler müssen zu früh raus, sagen amerikanische Forscher. Stimmt das?
Jürgen Zulley:
Ja. Wenn die Schüler später aufstehen, lernen sie aufmerksamer und sind motivierter. Leider gibt es bislang keine deutsche Studie zu dem Thema. Dennoch plädiere ich für einen späteren Schulbeginn. Die Leistungsfähigkeit bei Schülern ist um acht Uhr morgens so schlecht wie um Mitternacht, haben Freiburger Kollegen herausgefunden.

Wann sollte die Schule also losgehen?
Um neun Uhr. Eine Stunde mehr Schlaf genügt.

Und was machen die Frühaufsteher?
Bei den Erwachsenen gibt es Abend- und Morgentypen. Kinder hingegen wachen frühmorgens auf, Jugendliche sind fast alle Nachteulen. Sie sind später müde und schlafen selten vor Mitternacht ein. Das liegt nicht primär am Discobesuch, sondern am biologischen Rhythmus.

Ab neun Uhr stehen Lehrer also vor fitten Schülern?
Nein, eine Garantie gibt es natürlich nicht. Aber die Schüler sind eher ausgeschlafen. Und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sich die Noten verbessern.

Und wann dürfen die Schüler nach Hause gehen?
Sie müssten länger bleiben. Mittags brauchen sie eine Pause. Das beste Konzept wäre die Ganztagsschule. Dies funktioniert in anderen Ländern hervorragend. Das Argument, dass die Jugendlichen ihre Freizeit brauchen, stimmt zwar, aber diese verbringen viele lieber mit ihren Mitschülern und haben am Abend auch dann wirklich frei.

Wenn so viel für einen späteren Anfang spricht: Weshalb ­beginnt die Schule überhaupt so früh?
Es wurde einmal entschieden, also bleibt es dabei. Außerdem kommt es den Interessen der Erwachsenen entgegen: Die Lehrer wollen nachmittags freihaben, die Eltern wollen ihre Kinder vor der Arbeit in die Schule bringen. Dabei wird vergessen, dass es in erster Linie um die Schüler gehen muss.

Dürfen Schüler anderswo in Europa später aufstehen?
In Österreich und der Schweiz müssen die Schüler genauso früh raus. In England und Frankreich aber beginnt die Schule um neun.

Fragen: Susanne Faschingbauer, http://www.chrismon.de/2994.php

Advertisements
  1. Ja, das wäre mir damals sehr entgegen gekommen, hatte mich morgens immer nur gequält. Heutzutage (seit dem der Kleine da ist) stehe ich doch wesentlich früher und ohne Probleme auf.

  2. Hallo,
    ich persönlich kann da für meinen Sohn (13) nur zustimmen. Ein Schulbeginn um 9.00 Uhr wäre super. Er hat über den Tag neben der Schule seine Unternehmungen und kann Abends oft nicht einfach so einschlafen. Ich selbst als Jugendliche, hatte auch diese Probleme. Das Angebot für eine Ganztagsschule ist für Eltern, die beide von Morgens früh bis Abends spät arbeiten zwar gut, doch was ist mit denen die Teilzeitjobs ausüben und für ihre Kinder da sein könnten? Da der Unterricht versetzt stattfindet, wäre ein vorzeitiges Nach-Hause-holen, wie z.B. beim Hort ,nicht möglich. Das Kind ist also verpflichtend da drin! Freizeitaktivitäten mit Familie unter der Woche, würden dann wegfallen und die Preise fürs WE kennt man ja z.B. in Freizeitparks oder ähnlichem. Eine Stunde länger in der Schule, wäre da doch noch in Ordnung – meine Meinung 🙂 Liebe Grüße Kerstin

    • ja.. nach etwa 15 Uhr sollten nur noch AGen und so freiwilliger Kram stattfinden, aber eine anständige Mittagspause ist essentiell
      Für sehr zeitig am Tag zur Arbeit fahrende Eltern kann ja auch ein Morgens-Hort geboten werden, soo 7-9 Uhr (nur für Kinder, die noch nicht selbst in die Schule gehen können).

  3. Hey,
    das sehe ich genauso. Mittagessen sollte aber vor Ort mit vernünftigen Zutaten gekocht werden, nicht so eine Fertigplörre die von irgendwo angeliefert wird. Aber, ich glaube das, dass Wunschdenken bleiben wird 😦 leider.
    Bis bald 🙂 liebe Grüße Kerstin

  1. 7. November 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: