Gute Kunst für schlechte Kunst: ein Rätsel.

UPDATE:

für einen Eindruck des Titelbildes füge ich einen kleinen Scan ein und hoffe, dass das nicht total illegal ist. Es ist doch für Lehrzwecke *räusper*.

alter Artikeltext:

Endlich wieder ein Glücksradmoment ! Endlich wieder Galgenraten ohne Galgen !

Eigentlich plante ich ein Bilderraten, wie einst beim mächtigen Ringelnitz, aber das zu suchende Bild findet sich nirgends als brauchbare Bilddatei. Darum darf nunmehr der Titel des Bildes erraten werden:

„_ _ N _ M I S M _ S    E I N E S      _ _ N _ E S     _ N      _ E R     _ E I N E“

Und zu gewinnen gibt es ein schlechtes Bild aus unserem Haushalt. Ein talentfreies, ganz kleines. Das muss auch nicht angenommen werden.

Advertisements
    • ringelnitz
    • 20. Januar 2011

    Ein M bitte, wie mächtig!

    • Faxen-Fritz
    • 20. Januar 2011

    Wie mächtig?
    Du meinst schmächig, oder?
    Ein S bitte.

  1. Dann nehme ich natürlich ein G.
    Wie gewaltig.
    Oder Geschlechtsverkehr.

  2. SM klappt hier sehr gut, nur mit dem G hat sich Herr Teddy wohl einen ersten Galgenstrich eingehandelt. Naja.

    • Dann nehme ich doch gleich noch ein I wie „Ich brauch noch n Galgenstrich“.

    • mavy
    • 20. Januar 2011

    Kombiniere, kombiniere: ein Titel aus sechs Worten. Da denkt man doch gleich mal an Sigmar Polke. Der übrigens eine Ausstellung in der Akademie der Künste hat.
    Ansonsten nehme ich ein E wie Ei. Aber es geht natürlich auch ohne.

    • ringelnitz
    • 20. Januar 2011

    Ein P bitte, wie prächtig!

    Faxe, einfahch mal das Maul halten. Geht bei Dir zuhause ja auch.

  3. Es sind doch nur 5 Worte ! Und der Maler war auch kein Deutscher *tipp geb*

    Dafür gibt es einen Ringel-Strich.

    • ringelnitz
    • 20. Januar 2011

    Ein T wie trächtig (oder niederTrächtig wie der Faxen-Fritz, bitte schön!

  4. Ich les da mal wieder nur was mit „Ei“.
    Dann nehm ich noch ein N wie Nappel, dann hab ich schonmal das zweite Wort.

    • mavy
    • 21. Januar 2011

    Ich nehme ein R wie Rauch. Dessen Intellekt ich sehr anziehend finde. Seine Bilder sehr harmonisch und gewaltig.

    • ja, ich doch auch, Seine Frau find ich aber auch intellektuell-attraktiv 😉

    • mavy
    • 21. Januar 2011

    ‚Dynamismus eines Hundes an der Leine‘ – darf ich demnächst noch mitspielen?

    • Nein.
      *kicher* Warum denn nicht?

      • Woraus bezieht sich das denn, Sie können doch gar nichts hier verbieten ? Sie sprechen von Sybille ? ISt Ihnen nicht zu alt ?

        • Igitt, Sybille Rauch. Das Sie mir die zutrauen. Die war doch nicht mal damals bei Eis am Stiel sexy.
          Meine Frage bezog sich eher darauf, wieso Mavy darauf kommt das sie nicht mehr mitspielen darf. Nur weil sie hier ständig die Preise abräumt? Und „zufällig“ besucht sie Sie morgen auch noch. Wer dabei …

    • mavy
    • 21. Januar 2011

    So ein kleiner schwungvoller Vierbeiner würde sich gut beim Hausputz integrieren lassen.
    Talentfreie Bilder sind immer eine Ansicht des Betrachters.

    • sehr gut, gleich morgen können Sie die Leinwand und den Puschkin mitnehmen, Sie müssen mich nur daran erinnern.

  5. @HT:

    woher wissen Sie denn, das „mavy“ ein Weibling ist ? Ich kann da auch nur vermuten.

    Mit der Sybille kenn ich mich nicht aus, deshalb kann ich sie niemandem zutrauen, ich hatte heute auch keine Lust, mir nackichte Damen anzugucken.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: