Vor- und Rückfreude auf Dresden

Am 19.5. fahren wir für ein paar Tage nach Dresden. Das wird bestimmt fetzig (soweit eine Reise mit Kleinstkind fetzig werden kann). Im Eurocity ist das Kinderabteil reserviert, das heißt wir werden höchstwahrscheinlich Ruhe vor Mitreisenden haben und andersrum 😉

In der Neustadt ist ein Zimmer im sogenannten Family Hostel gebucht, dort sollen auch Räder mit Kindersitz vermittelt werden, sogar Windeln werden gestellt. Ich denke, das sind die positiven Auswirkungen der Gentrifizierung. Noch 2004 sah das Gebäude des Hostel in der Hechtstraße so aus:

das gibt es nicht mehr, wir werden den Nachfolger probieren

Andere Nächte mussten wir damals in einem Boot verbringen:

auch das Jugendherbergsschiff gibt es glaub ich nicht mehr

das würde ich eh nur bedingt wiederholen wollen, die Zimmer waren nicht ganz so bequem:

Ich war nun schon ziemlich oft in Dresden. Bestimmte Dinge kann man sich eben immer wieder ansehen. Wie ein echter Tourist:

Frau Panther vorm Zwinger

allerdings war ich 2004 noch witziger, jugendlich-verspielter quasi.

Ein Regenschutz. Was habt ihr denn gedacht ?

Hach, und motorisierter waren wir auch. So konnte ein klassisches Bild aus dem sächsischen Umland entstehen:

Frische Brötchen und ein Pläuschen

Im Jahr 2009 wagten wir uns bereits an weniger touristische Ziele:

Blick aus der Spaßbahn

Aus dem großen Garten grüßt auch dieser Frosch, von dem ich damals sehr euphorisiert wurde:

Tja, und im letzten Jahr nahmen wir das erste Mal ein Kind mit:

Im Winter vor der charakteristichen Front

Das Kind war noch so unmobil, dass ein Hochbett in Frage kam. Das gab mir ein Abenteuerflair von „ganz anders als zuhause“:

2-Personenzimmer im Lollis Homestay

Das wäre jetzt natürlich nicht mehr unfallfrei möglich, darum wird es jetzt gemacht, wie oben beschrieben 🙂

Advertisements
    • mavy
    • 18. Mai 2011

    Na dann eine schöne Reise ins heimische Sachsenland! Und viele Grüße an die, die wir kennen.

  1. Ich wünschte, ich könnte auch mal ab und zu so dümmlich-glücklich dreinschauen wie der Frosch.

    Euch viel Spaß in der schönen Landeshauptstadt.

    • vielleicht müsstest du einfach mehr mit Maulwürfen machen und die richtigen Veranstaltungen besuchen ?

      • Äh…was genau soll ich denn mit Maulwürfen machen? Und welche Veranstaltungen schlägst du vor?

        • ich bin jetzt auch verwirrt und weiß gar nicht mehr, was ich da wieder gedacht habe..

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: