Der Panther ward nicht eleganter

wie man hier sehen kann, hat mich die Pantherigkeit bereits in jungen Jahren verfolgt. : Der alte Deutschlehrer hatte übers Wochenende den Auftrag an alle Zwölftklässler vergeben, doch ein Gegengedicht zu Rilkes Panther zu basteln, also eines, wo das Tier nicht im Käfig steckt und marode ist, sondern..
[einschub: vorher doch nochmal das Originalgedicht: ]


Persönlich war ich von keinem Vers zu 100 Prozent überzeugt, las dann aber mit gesenktem Blick zwei vor, es kam schließlich jeder dran. Der Lehrer war ganz zufrieden, mir war es dennoch peinlich vor den Mitschülern. Mittlerweile kommt mir das alles ganz putzig vor ^^

Advertisements
    • Faxen-Fritz
    • 1. Juli 2011

    Ich kann das nicht lesen 😦

    • Falls es an der Größe liegt: anklicken, reinzoomen
      falls (was ich eher vermute) es an meiner Krakelschrift liegt: „kopf hoch, da bist du nicht allein!“

    • Faxen-Fritz
    • 2. Juli 2011

    Krakenschrift 😦

    • Arnold Bathurst
    • 8. März 2012

    Ich kann das auch kaum lesen, stelle aber fest, dass du in der 12. Klasse Nietzschianerin gewesen sein musst. Oder war das etwa, weil im „Blickfeld Deutsch“ Nietzsches Ecce Homo vorne drinsteht?

    • Nee, wir hatten ein seltsames anderes Deutschbuch, das war veraltet und wurde kaum benutzt, ich habe seinen Titel vergessen.
      Den Nietzsche fand ich einst als Dichter gut und ich kam auf ihn wahrscheinlich, weil ich dachte: jeder anständige BlackMetalFan muss den Nietzsche kennen oder sogar mögen.

        • Arnold Bathurst
        • 8. März 2012

        Ja! Ich weiß, woher ich stamme,
        wenn ins Fleisch die Klaun ich ramme
        und der Beute Leben beiße.
        Manchmal aber, bitterlich,
        beiß ich nicht nur Blut und Milch,
        manchmal ist es auch nur Scheiße.

        Blackmetal und Nietzsche? Wie passt das zusammen?

        • der misanthropische Impetus, sich separieren zu wollen, sich für übermenschlich zu halten, zarathustrisch durch die Wälder zu singen…

    • Arnold Bathurst
    • 8. März 2012

    Äh, ich glaube man schreibt natürlich: Nietzscheianerin (mit e)

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: