Fotorätsel: Klassifikationssuche

Wie heißt der Ordner, aus dem folgendes Foto stammt:

Der Ordnername hat drei Wörter. Es gewinnt der Vorschlag, der entweder der Realität entspricht oder mich durch Kreativität und Poesie am meisten beeindruckt. Das Quizzo bleibt offen, bis die üblichen Verdächtigen Vorschläge abgegeben haben oder halt bis zum 4.8.

Die Titelstruktur ist so:

[zusammengesetztes wort] – [subjekt] [verb]

und das ist vom selben  Tag:

Advertisements
    • Faxen-Fritz
    • 28. Juli 2011

    DDR?

    • äh.. glauben Sie (du? bei was waren wir nochmal ?)
      dass es damals grüne Jeansröcke gab ?

    • shortstoryexchange
    • 28. Juli 2011

    OMG!

    • Chatsprache war damals noch nicht so. aber inhaltlich kommen wir schon näher ^^
      ah stop, jetzt merke ich, dass ich oben „Buchstaben“ statt „Wörter“ schrieb. Hups. Ich änder das eben.

    • shortstoryexchange
    • 28. Juli 2011

    „Hier bin ich“?
    „Ich dreh‘ durch“?
    „Halt mich zurück“?
    „Hab ich dich“?
    „Jetzt setzt’s was“?
    „Ich bin ich“?
    … [Brainstorming]

    • *lach*
      Tipp: es geht gar nicht primär um ein „Ich“, in dem Album.

    • shortstoryexchange
    • 28. Juli 2011

    Ich werde wohl ne Nacht drüber schlafen müssen, morgen fällt mir bestimmt was ein, spätestens während des Herumsitzens beim Praktikum 😀

    • mavy
    • 29. Juli 2011

    Angelehnt an Almodovar: Shoppen bis zum Rande des Nervenzusammenbruchs.

    • das sind leider sechs Wörter, es dürfen nur drei sein, um die Ordnertitelstruktur zu erhalten… ansonsten: *grins*

    • mavy
    • 29. Juli 2011

    OvU: Ordner unter Verschluss.

    • schöne Idee, aber diesbzgl. benutze ich die Abkürzungen D (für „achtung Doofer narzissmus“) und Z (für „achtung Zensiert – schweinkram“) : wichtige Sache, ohne die Verschlussabkürzungen würde man aus Versehens peinliche Bildchen zeigen, wenn man so gesellig vorm Rechner sitzt und eigentlich nur nette Ausflugsbildchen zeigen will 😉

    • shortstoryexchange
    • 29. Juli 2011

    Des Rätsels Lösung würde mir vermutlich wie Schuppen von den Augen fallen, könnte ich erkennen, um was es sich bei diesen weißen, rauchähnlichen, gedankenblasenartigen, strumpfhosengleichen und an überlange Kondome/Einweghandschuhe erinnernden Schlauchteile handelt, die deinem Schädel zu entspringen scheinen und sich hinter dem heißen, grünen Fummel zu irgendwas aggregieren.

    • oh Gott, das hört sich ja furchtbar an, zum Glück sind es nur shopeigene Plaste-Kleiderbügel.
      Ein Schlüsselreiz könnte in den Klamottenfarben liegen, ich meine knallgelb und knallgrün, da steht doch niemandem, ausser den „….“-typen.

  1. garstiges UND grelles

    geht GAR nicht

    …sorry aber ich finde es sau schwer…die Farben sprechen einfach nicht mit mir und außerdem wurde ich heute noch nicht von der Muse geküsst. Hättest du nicht was graueres gehabt?

    • gut, gut – weil ihr alle so fleißig mitmacht (danke, ernsthaft) füge ich oben noch ein Bild aus dem Ordner ein, es enthält mind. einen eindeutigen Tipp, bzgl. des ersten Wortes. Naja.. anderthalbdeutig isser schon.

  2. GRÜN ja GRÜN

    • shortstoryexchange
    • 29. Juli 2011

    Scheiße, den „Titelstrukturhinweis“ habe ich jetzt erst gelesen… :-/

    • Soll ich Aldi löschen und du machst einen strukturkonformen Vorschlag ?

    • shortstoryexchange
    • 29. Juli 2011

    Meinetwegen. Mir egal.
    Ich kann auch versuchen, deine Artikel mit zusammenhangslosen Kommentarfragmenten zuzumüllen. 😀

    • Getan.
      Zumüllen… naja, das wäre dann wohl die Rache der kollektiven Bloggerseele für all meine unkonstruktiven Kommentare, die ich stets an diversen Orten hinterlasse..

  3. also gut. da ich am 4.8. wohl nicht zu Hause sein werde..
    Fall sich überhaupt noch jemand für den Schnee von vor 4 Tagen interessiert: ich löse.
    „Frühjahrsmode – wir flüchten“
    Weil ihr alle toll wart (ward? ich werde das nie mir merken) – wie man als Moderator so sagt – bekommt einfach der / die Erstmeldende ein Päckchen mit dem „Preis“, einem Logo der Teeschutzpartei auf Mini-Leinwand in misslungener Form, bestens geeignet um die Wand verforxter zu gestalten.

    • shortstoryexchange
    • 2. August 2011

    ich, Ich, ICH!

    PS: Da wäre ich niemals drauf gekommen…

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: