Es ging einmal ein Mann nach Köthen..

So soll angeblich ein schmutziger Limerick anfangen. Der Witz dabei ist, dass man wohl automatisch „Klöten“ reimt. Haha.
Weitere anhaltinische Limericks findet man auf der Seite der Mitteldeutschen Zeitung. Manche sind unfreiwillig komisch, andere gut gemeint. Kann man mal lesen, bei Langeweile und Leerfahrt.

Als große, bekannte Lokalpatriotin war ich selbstverständlich auch mal in Köthen. Im Frühjahr 2003. Ich hatte eine Erinnerung einer öden Stadt behalten, aber nach dem Durchsehen des entsprechenden Fotoalbums muss ich sagen: die Erinnerung täuscht, es scheint doch eine zauberhafte Stadt zu sein:

Advertisements
  1. Was reimt sich denn sonst noch so auf Köthen?
    Kröten
    Tröten
    Nöten
    Löten
    Föten
    Erröten … gar nicht so wenig

    • eben. Deshalb sind anhaltinische Limericks auch so ergiebig, wie Sie dem Zeitungsartikel entnehmen können.

      • Faxen-Fritz
      • 18. September 2011

      Flöten
      Töten 😐

  1. 17. September 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: