Drinnen ist es kälter als draußen

(sowohl physisch als auch psychisch)

Das Haus ist gut gedämmt,

es weicht kaum Kälte nach außen.

Man müsste eigentlich die Jacke anbehalten,

wäre man nicht so ins Schwitzen geraten auf dem Hinweg.

 

So sitzt man vor dem Fenster, schaut auf die Herbstsonne

und friert. Überhaupt, wie sähe das denn aus, so mit Jacke im Zimmer ?

Man kann zittern und bibbern, die Kälte geht nicht weg.  Man sollte singen

und hüpfen, wie Andere. Denn im Lockeren liegt die Wärme, die die Anderen erfüllt.

Advertisements
    • Namenslos
    • 27. September 2011

    Da stimme ich dir vollkommen zu!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: