Bahnhofsbilder X und XI

Die letzten Bahnhofsbilder sind die mit den Dateinamen, die mit S oder W beginnen.

  • der famose Uelzener Bahnhof, eng aber bunt
  • eine Bahnhofshalle in Wien, wo ich drög gucke, obwohl eigentlich erfreut
  • eine Schmiererei des Wittenberger Bahnhofsklos
  • die nichtige Halle in jener Lutherstadt. Ehrlich, als Touristenstadt sollten die mal was in ihren Bahnhof investieren. Wenigstens einen Kaffeestand oder irgendetwas.


Advertisements
    • Faxen-Fritz
    • 24. Februar 2012

    Der Nagelblöd kann ja in Wittenberg am Bahnhof eine Zweigstelle von seinem verwichsten Kiosk aufmachen – hauhuharuhaurh

    • Du, ich glaube, die freuten sich da richtig.
      Einmal war ich wieder zu zeitig vor Ort und es war werktags vormittags und ein (pardon) verwichster Imbisswagen stand da – und ich freute mir einen Ast und nahm einen faden Kaffee mit Billig-H-Milch.

      Go, Nagelnoth !

        • Faxen-Fritz
        • 25. Februar 2012

        Na, ich werde mal mit der alten Krämerseele reden.
        Vielleicht kann er ja in Wittenberg verkaufen, was hier nun wirklich keiner mehr haben will … hauhruahuruahr

  1. Ja, gerade die Lutherstadt könnte in den Tourismus so wirkungsvoll investieren und auch täglich Reisende hätten auch was davon. Interessante fotographische Eindrücke liebe Annifee

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: